Roulette

Roulette ist sehr einfach und doch so facettenreich. Das beliebteste Glücksspiel im Casino und Onlinecasino bietet gute Gewinnchancen, einen klaren Spielablauf und es steht in verschiedenen Varianten sowie auch als Live-Roulette mit echten Dealern zur Verfügung. Es ist für High-Roller mit großen Einsätzen ebenso interessant wie für Gelegenheitsspieler. Wenn Sie den Einstieg finden möchten, sind Sie hier richtig. Lies mehr..

Wir erklären Ihnen die Regeln, Strategien, Varianten und verraten Ihnen, wo Sie Roulette im Internet am besten spielen können.

Roulette im Onlinecasino

Im Prinzip findet sich Roulette in jedem Onlinecasino, denn es ist eines der beliebtesten Tischsspiele und Glücksspiele überhaupt. Klare Regeln, klare Gewinnchancen und schnelle Runden machen das Spiel kurzweilig, selbsterklärend und spannend.
Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Roulette funktioniert und welche Varianten es gibt.

Roulette Regeln und Varianten

Der Grandablauf beim Roulette ist sehr einfach und online wie offline immer gleich:
1. Der Croupier eröffnet eine Runde, indem er um Ihre Einsätze bittet.
2. Alle Spieler setzen Ihre Jetons (Chips).
3. Mit dem Ausspruch „Rien ne va plus“ (nichts geht mehr) wird die Setzrunde beendet.
4. Die Kugel fällt in eines der Fächer des Roulettekessels
5. Der Croupier zahlt Gewinne aus und zieht verlorene Einsätze ein.
Um vernünftig setzen zu können, muss man allerdings die Setzregeln beachten und kennen. Diese

Die Roulette Grundregeln

Das Setzen geschieht nach bestimmten Kriterien, die wir weiter unten im Detail nochmals erläutern. Es ist nicht möglich, beliebig auf verschiedene Zahlen oder Zahlenkombinationen zu setzen. Die Möglichkeiten sind bei jeder Variante aber sehr umfangreich und groß. Je nach Roulettevariante gibt es einen Kessel mit 37 oder 38 Feldern, wobei jedem Feld eine Nummer und eine Farbe (Rot oder Schwarz) zugewiesen sind. Ausnahmen sind die Null bzw. die Doppel-Null im amerikanischen Roulette.
Neben den Setzregeln an sich (siehe nächster Abschnitt) gibt es kaum zusätzliche Regeln zu beachten. Zwei erwähnenswerte sind allerdings die „En Prison Regel“ sowie die „La Partage Regel“.
En Prison (im Gefängnis) bietet dem Spieler die Möglichkeit, bei einer Wette auf einen einfachen Einsatz (Auf die Farbe oder auf gerade oder ungerade Zahlen) zu entscheiden, ob man die Hälfte des Einsatzes verlieren möchte, wenn eine Null fällt, oder ob man den Einsatz für die nächste Runde einfriert. In diesem Fall ist der gesamte Einsatz verloren, falls in der kommenden Runde wieder eine Null kommt oder das Ergebnis mit der Wette nicht übereinstimmt. Bei gewonnener Wette wird der Betrag hingegen zurückbezahlt. Mit dem hälftigen Zurückzahlen halbiert sich im Prinzip der Hausvorteil des Casinos.
Bei der La Partage-Regel verhält es sich ähnlich, allerdings hat der Spieler keine Wahl. Fällt beim einfachen Einsatz eine Null, verliert er die Hälfte des Einsatzes.

Hausvorteil beim Roulette

Der Hausvorteil liegt beim europäischen Roulette bei 2,7% (bei 1,35%, wenn mit La-Partage-Regel gespielt wird). Beim amerikanischen Roulette liegt der Hausvorteil durch die zusätzliche Doppel-Null bei 5,4%.

Roulette Varianten

Im Wesentlichen unterscheidet man – neben einigen Zusatzregeln in verschiedenen Casinos – zwischen drei Hauptvarianten beim Roulette:

  • Europäisches Roulette
  • Französisches Roulette
  • Amerikanisches Roulette

Die größten Unterschiede gibt es beim Amerikanischen Roulette, denn hier ist der Hausvorteil deutlich höher, da es zusätzlich nur Null noch eine Doppel-Null gibt. Amerikanisches Roulette ist nicht ansatzweise so beliebt wie die beiden anderen Varianten. Die Unterschiede zwischen Franzöischem und Europäischem Roulette sind gering. Auf dem Spielfeld beim Französischen Roulette sind die Begriffe in Französisch abgedruckt und die Dutzenden (Wetten auf 12-er Zahlenpakete) befinden sich an einer anderen Position am Tisch. Der Roulettetisch ist hier nicht so lang, dafür etwas breiter. Ansonsten unterscheiden sich aber Einsatz- und Gewinnmöglichkeiten beim Europäischen und Französischen Roulette nicht.

Roulette Strategien und Tipps

Strategien gibt es beim Online Roulette – wie auch beim klassischen Roulette – sehr viele. Die beliebtesten und bekanntesten sind das Paroli-System und das Parlay-System.

Paroli-System: Hierbei handelt es sich um ein Wettsystem mit positiver Progression. Das bedeutet, dass man seinen Einsatz erhöht (z.B. verdoppelt), wenn man gewinnt und reduziert (z.B. halbiert), wenn man verliert. So kann eine Glückssträhne voll ausgenutzt und Pechsträhnen vom Gesamtverlust her reduziert werden. Man muss allerdings die Glückssträhne selbst rechtzeitig beenden, sonst droht der komplette Verlust. Außerdem ignoriert das System die Null, sodass sich mathematisch über lange Sicht ein kleiner Verlust durch den Nachteil der Null ergibt, denn man geht bei der Strategie in der Regel von einfachen Einsätzen aus.

Parlay-System: Beim Parlay-System handelt es sich um ein Wettsystem, das auch in anderen Spielen wie dem Blackjack zum Einsatz kommt. Im Grunde dient jeder Gewinn als Einsatz für die nächste Wette. Zu Beginn erstellt man sich eine Setzstrategie (beispielsweise 1/16 des Tischmaximums). Man wettet einfach auf Farbe oder gerade/ungerade Zahlen. Gewinnt man, setzt man Einsatz und Gewinn erneut und so weiter. Verliert man, geht man eine Stufe zurück. Verliert man also beispielsweise die dritte Wette (also vier Einheiten), setzt man beim nächsten Mal wieder nur zwei Wetteinheiten. Damit sind bei einem Sieg alle Verluste ausgeglichen. Nachteil ist, dass im Falle eines Verlustes alle Gewinne inklusive Einsatz weg sind. Passiert das auch nach einem Rückschritt in der Stufe, also bei zwei Verlusten, wird es schwierig, überhaupt wieder in die Gewinnzone zu kommen.

Man sieht anhand dieser beiden Basis-Strategien, dass es letztendlich eben doch nur ein Glücksspiel ist, bei dem man mit Strategie häufig genauso weit kommt wie mit Bauchgefühl. Ob Sie also überhaupt eine Strategie benötigen oder anwenden möchten, hängt von Ihnen als Spielertyp und Ihrer Art zu spielen ab.

Als Tipp empfehlen wir Einsteigern, stets in europäischen Casinos zu spielen, da beim amerikanischen Roulette der Hausvorteil deutlich höher ist. Die Gewinnchancen sind also geringer.

Einsätze und ihre Quoten

Man kann die Einsatzmöglichkeiten in Innen- und Außeneinsätze (nach der Anordnung am Tisch) unterteilen. Im Folgenden fassen wir die Setzregeln für Sie kurz zusammen.

Inneneinsätze

  • Straight-Up: Sie können auf eine oder mehrere Zahlen setzen, indem sie die Chips auf dem Layout platzieren. Der Gewinn liegt im Falle eines Treffers beim 35-fachen des Einsatzes, also 1:35.
  • Split: Split bedeutet, dass ein Einsatz auf mehr als eine Zahl verteilt wird. Dazu können Chips auf die Trennlinie gesetzt werden, um zwei Zahlen abzudecken. Hier liegt die Auszahlung bei 1:17.
  • Street (Trio): Hierbei kann der Chip auf di e äußere Grenze von drei Zahlen gelegt werden. Der Gewinn wird im Verhältnis 1:11 ausgezahlt.
  • Corner (Square): Hier können Sie den Einsatz auf vier Zahlen verteilen, indem Sie den Chip auf der Trennlinie (dem Kreuz) zwischen den vier Zahlen platzieren. Die Wette ist nur möglich, wenn die vier Zahlen ein Quadrat auf der Spielfläche bilden (Square). Der Einsatz wird im Falle eines Gewinns 8-fach ausgezahlt (1:8).
  • Fünf Zahlen: Dies ist nur beim amerikanischen Roulette möglich. Es werden fünf Zahlen abgedeckt: Die 0, die 00, die 1, die 2 sowie die 3. Die Auszahlung liegt bei 6:1. Damit liegt der Hausvorteil hier bei fast 8%. Setzt man die Chips hingegen auf die fünf Zahlen einzeln, liegt er „nur“ bei 5,26% beim Amerikanischen Roulette. Diese Wette macht daher wenig Sinn.
  • Linieneinsatz: Die Chips können auf der Außengrenze von sechs Zahlen platziert werden, auf die Sie wetten möchten. Die Auszahlung liegt dann bei 5:1.

Außeneinsätze

  • Column (Spalte): Dies erlaubt die Wette auf eine Zahlenspalte gemäß des Layouts auf dem Tisch. Ein Gewinn wird 2:1 ausgezahlt, die Null oder Doppelnull sind nicht Teil dieser drei Spalten.
  • Dutzend (Dozens): Hier kann auf das erste, das zweite oder das dritte Dutzend gesetzt werden. Es handelt sich also um 12 Zahlen auf dem Layout. Es kann auch auf zwei der Dutzend gesetzt werden. Die Auszahlung liegt bei 2:1.
  • Ungerade/Gerade (Odd/Even): So können Sie auf gerade oder ungerade Zahlen setzen. Dazu gibt es auf dem Layout des Tischs zwei Abschnitte.
  • High und Low: Der Einsatz auf hoch oder niedrig bedeutet auf die Zahlen 1 bis 18 oder 19 bis 36. Die Auszahlung entspricht dem Einsatz, also 1:1.
  • Farbe: Setzen Sie auf Schwarz oder Rot (Rouge oder Noir), können Sie ebenfalls eine 1-zu-1 Wette abschließen, denn auch hier entspricht die Auszahlung dem Einsatz.

Die besten Roulette Casinos für deutsche Spieler – März, 2019

CasinoBonusBewertungBesuchen
20 Freispiele für Book of Dead ohne Einzahlung; Bis zu 200 Freispiele + 100 % Einzahlungsbonus bis zu 100 Euro!

Jetzt Spielen Rezension
Bis zu 2.500€ Willkommensbonus + 30 Freispiele Ohne Einzahlung

Jetzt Spielen Rezension
Exklusiv 100% Einzahlungsbonus bis 300 Euro für die 1. Einzahlung + 10 Freispiele

Jetzt Spielen Rezension
Nur mit unserem Code GSI75: 100 % Ersteinzahlungsbonus bis 300 Euro + 75 Freispiele für Book of Dead

Jetzt Spielen Rezension
100% Einzahlungsbonus bis 200 Euro für die 1. Einzahlung + 100 Freispiele

Jetzt Spielen Rezension
30 Freispiele + Boni bis zu 740 Euro auf die ersten 3 Einzahlungen

Jetzt Spielen Rezension
ERHALTEN SIE 122% BONUS BIS ZU € 300

Jetzt Spielen Rezension
Registrierungsbonus 20 Freispiele für Book of Dead; 100 % Ersteinzahlungsbonus bis 500 Euro + 200 Freispiele für Book of Dead

Jetzt Spielen Rezension

Die besten Roulette Casinos

Da Sie Roulette online in praktisch jedem Onlinecasino spielen können, kommt es beim besten Onlinecasino für Roulette im Prinzip nur darauf an, dass es sich um ein zuverlässiges und vertrauensvolles Casino handelt. Idealerweise stehen natürlich möglichst viele Tische und verschiedene Roulette-Varianten zur Verfügung, damit Sie sich für das Spiel entscheiden können, das Ihnen am ehesten zusagt.

Das beste Roulette-Spiel kommt unserer Meinung nach von Net|Ent und Sie können es – neben anderen Casinos – zum Beispiel sehr gut mobil oder am PC bei Wunderino spielen. Es gibt viele Setzmöglichkeiten, die Bedienung ist sehr intuitiv und das Spiel sieht grafisch schick und hochwertig aus, läuft dabei aber komplett flüssig und problemlos. Auch das Spielen zum Spaß um Spielgeld ist hier möglich, damit Sie gegebenenfalls Wettstrategien ausprobieren können.

Roulette kostenlos spielen

In vielen Onlinecasinos kann man Roulette kostenlos spielen. Dies macht Sinn, denn es bietet die Möglichkeit, sich das Spiel vorher ausgiebig anzuschauen und es zu testen, bevor man echtes Geld einsetzt. Wenn Sie Casino Spiele kostenlos ohne Anmeldung spielen, können Sie zwar auch nichts gewinnen, dennoch können Sie sich einen Überblick über das Angebot und die Qualität der Spiele verschaffen sowie sich mit der Mechanik vertraut machen. So sind Sie besser vorbereitet, wenn Sie im Onlinecasino um echtes Geld Roulette spielen.

Live Roulette

Roulette ist auch in nahezu allen Livecasinos vertreten. Mit einem echten Dealer ist das Spielgefühl ein gänzlich anderes, denn man kann einer echten Kugel beim Fallen in den Kessel zuschauen, statt nur einer Computeranimation. Unserer Erfahrung nach ist Roulette online ideal für Livecasinos geeignet und ist sicherlich auch nicht umsonst das Live-Casinospiel Nummer 1 am Markt ist. Auch beim Spiel im Livecasino stehen in der Regel viele verschiedene Tische, Spielvarianten und Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie noch nie ein Spiel im Livecasino mit echten Croupiers gespielt haben, ist Roulette ein hervorragender Einstieg dafür.